Familienurlaub auf Procida

Nur wenige Kilometer vom – in der Region Kampanien gelegenen – Cap Miseno entfernt befindet sich die Insel Procida. Flankiert von den bekannten Inseln Ischia – nur zwei Kilometer entfernt westlich gelegen – und Capri – weniger als dreißig Kilometer entfernt im Südosten befindlich – zählt die Insel zu den Geheimtipps im Golf von Neapel. Ob man nun alleine reisen, mit dem Partner oder einen Familienurlaub machen möchte ist dabei unerheblich, denn das kleine Eiland bietet für jeden Geschmack etwas. Hier bei bella-ischia.de finden Sie ausgesuchte Hotels auf Procida und eine individuelle und kompetente Beratung für einen Urlaub auf der Insel, die noch als Geheimtipp gilt.

Einst als Vulkaninsel aus dem Meer entstiegen – heute sind die Vulkane nicht mehr zu sehen und die höchste Erhebung erstreckt sich nur bis auf 90 Meter Höhe – war sie von den Golfinseln die Erste, die bereits vor fast 4000 Jahren besiedelt wurde. Die Geschichte und die herrliche Lage machen die Insel zu einem einmaligen Erlebnis, denn die Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung sind hier vielfältig. Frei vom Massentourismus sind die Hotels auf Procida in einem ausgezeichneten und qualitativ hochwertigen Zustand. Der Service spricht für sich und der Aufenthalt wird zu einem besonderen Genuss. Freunde des Wassersports sind hier besonders gut aufgehoben und der entspannte und wasserreiche Urlaub mit Kindern ist durch die gut zugänglichen und großteils kinderfreundlichen Strände gewährleistet. Zudem hat man hier die Möglichkeit mit dem Boot durch den Golf zu kreuzen, zu tauchen oder zu angeln. Fähren und Tragflügelboote verbinden die Insel mit dem Festland und ihren Nachbarn im Golf, wodurch sie ein wunderbarer Ausgangspunkt zur Erkundung vielfältiger Sehenswürdigkeiten darstellt.

Doch auch Procida selber hat viel Sehenswertes, das sich ebenso zur Erkundung alleine als auch im Familienurlaub eignet. Sicherlich ist der Blick auf das Cap Miseno, die Nachbarinsel Ischia und bei gutem Wetter gar bis Capri und die kampanische Küste entlang das Highlight schlechthin, doch sollte man dabei nicht die Insel selber vergessen, die man zu Fuß oder mit dem Fahrrad am Besten erkunden kann. Sei es nun die 500 Jahre alte Abtei San Michele Arcangelo – mit der sehenswerten Bibliothek darin – der Palazzo Reale, der als Kastell im 16. Jahrhundert errichtet wurde oder die Piazza d’Armi, auf der seit 400 Jahren jeden Karfreitag die größte Prozession der Insel – die Prozession der Misteri – stattfindet, all sie bieten einen wunderbaren Blick auf die Vergangenheit und das aktuelle Leben der Insel und ihrer Bewohner.

Neben den Freizeitvergnügen und herrlichen Sehenswürdigkeiten bietet die Insel zudem für jeden Urlauber eine hervorragende Küche, die jegliche Gaumen erfreuen wird und zu einem Teil der Entspannung durch italienische Lebenskunst beizutragen weiß. Sei es nun in einem der Hotels oder die auf der Insel verteilten Restaurants, für jeden finden sich hier auserlesene Speisen, die auch in einem Familienurlaub großen Anklang finden werden, da Erwachsene wie Kinder hier ihren Geschmack finden.

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies und der Verarbeitung deiner persönlichen Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen