Luxusurlaub auf Capri

Die Insel Capri – nur wenige Kilometer vor Neapel im gleichnamigen Golf gelegen – gilt seit jeher als eine Insel für die Reichen und Schönen. Bereits die Römer kannten die Insel und wussten Capri als Urlaubs- und Sommerhort zu schätzen. So siedelte dort für Erholungspausen die römische High Society an und machte aus Capri sogar einige Jahre lang den Regierungssitz des Imperiums. Nach dem Untergang dessen wurde Capri von den meisten Menschen allerdings eher vergessen und nur selten verirrte sich jemand Anderes als Einheimische und Händler hierher, doch ab 1850 änderte sich dies schlagartig und Capri erfuhr eine Art Renaissance als Urlaubsziel. Unser Tipp für einen Luxusurlaub auf den schönen Inseln im Golf von Neapel und auch an der Amalfiküste ist die Seite www.bella-ischia.de.

Die Insel Capri

Vor allem Künstler aus dem deutschen Sprachraum waren damals die Besucher, die aus der Insel einen mondänen Urlaubsort machten, der sich auch heute noch der größten Beliebtheit erfreut. Doch mittlerweile sind es nicht mehr nur deutschsprachige Künstler, die hier ihren Urlaub genießen, sondern Menschen aus der ganzen Welt, die – zum Teil in Form eines Luxusurlaubs – sich Capris erfreuen.

Capri gilt als die mondänste der drei Inseln im Golf von Neapel. Ihre Schwestern Ischia und Procida gelten als weniger bis hin zu kaum mondän – im Falle von Procida. Eine herrliche Natur mit dicht bewachsenen kalkhaltigen Felsen, Hotels, die teilweise jedem Luxusurlaub zu Ehre gereichen, bezaubernde Buchten und Gebiete, die ruhig und kaum besucht sind, stehen für einen erholsamen Luxusurlaub auf Capri wie einige der magischsten Orte der Welt: zum Beispiel die blaue Grotte. Sowohl Capri als auch Anacapri verfügen über eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben sollte.

Dabei bleibt aber zu berücksichtigen, dass in den Sommermonaten Autos auf der Insel nur für die Einheimischen erlaubt sind. Aber neben einer guten Anzahl an Taxen und Bussen bietet sich die Möglichkeit die Insel zu Fuß, mit dem Rad und teilweise sogar zu Pferde zu erkunden. Ganz sicher aber auch per Boot – wobei besonders eine Segeltour um die Insel herum empfehlenswert ist. Natürlich sollte man auch nicht außer Acht lassen, dass Capri über einige exquisite Restaurants verfügt, welche einem Luxusurlaub die entsprechende kulinarische Note gibt.

Auch wenn Capri mit seinem mondänen Auftreten augenscheinlich prädestiniert für einen Luxusurlaub ist, sollte man nicht vergessen, dass auch ihre Schwestern Ischia und Procida einige Möglichkeiten für wirklich exklusiven Urlaub bieten. Besonders Ischia sticht durch ihre vielfältige Thermenlandschaft hervor, die teilweise zu einigen der luxuriösten Hotels gehören. Natürlich hat Ischia aber auch viele architektonische und kulturelle Sehenswürdigkeiten, zu denen garantiert auch einige der besten Restaurants gehören. Doch auch Procida – welche als wenig mondän gilt – hat einiges für einen Luxusurlaub zu bieten. Einige luxuriöse Unterkünfte in Hotels oder Ferienwohnungen, herrliche mittelalterlich-orientalische Ortschaften mit diversen Sehenswürdigkeiten, diverse Häfen in denen man Segelboote chartern kann und einige der schönsten Buchten des gesamten Golfgebietes, die teilweise sogar als Kulisse für berühmte Filme – zum Beispiel „Il Postino“ genutzt wurden. Somit gilt Procida sogar als ein Geheimtipp für den b perfekten exklusiven Urlaub.

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies und der Verarbeitung deiner persönlichen Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen